Allgemein

Social Media sind für Lehrkräfte Pflicht

Schule und Social Media

Ich halte heute im Rahmen einer Tagung von Microsoft Schweiz darüber, weshalb Social Media Lehrkräfte 2016 Pflicht sind.

Bildschirmfoto 2016-04-07 um 18.23.06Die Folien (unten) sagen viel darüber aus, dennoch fasse ich mein Argument noch einmal kurz hier zusammen:

Wer persönliche Lernnetzwerke aufbaut, in denen in echter Kollaboration Ressourcen zugänglich gemacht werden, hat drei Vorteile:

  1. lebenslanges Lernen
  2. Verständnis für mediale Praktiken Jugendlicher
  3. wirksame Öffentlichkeitsarbeit

All das passiert beim professionellen Einsatz von Social Media – und in diesem Gesamtpaket nur dann. Es gibt sicher Lehrkräfte, die ohne digitale Präsenz lebenslang lernen – aber erschließen sie so wirklich zeitgemäße Ressourcen und Netzwerke? Auch Gespräche mit Jugendlichen führen zu einem Verständnis ihrer Praktiken – aber will man wirklich auf die konkreten Beispiele verzichten?

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s